Geschenke aus der Küche

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest1Share on Google+0Email this to someone
Wer unsere Top Geschenke aus der Küche sofort sehen will, hier ist unsere Pinterest-Liste! Wer vorher unsere Gedanken und geistigen Ergüsse zu dem Thema erfahren möchte, der sei zum köchelnd-freudigen Weiterlesen animiert.

Das ist ja jetzt ein Trend. Kochen, backen, braten, frittieren, filetieren, muffinisieren, Sachen in der Küche machen. Das ist in. Zurecht, wie wir finden. Denn ehrlich, wer freut sich nicht über einen selbstgemachten Kuchen als Mitbringsel? Also wir freuen uns sehr darüber. Deswegen verraten wir euch hier, welches Gruppengeschenk ihr euren Freunden schenken solltet, damit sie zum nächsten Spieleabend ein Geschenk aus ihrer Küche mitbringen.

Gleich einmal vorweg: ja, richtig gelesen und richtig verstanden. Muffinisieren. Denn ihr habt es doch auch schon in der kleinen Zehenspitze gespürt. Es ist längst überfällig, dass ein Verb für die wuchernde, allgegenwärtige Vermuffinisierung sämtlicher Speisen und Lebenssituationen eingeführt wird. Macht vieles einfacher. “Was machst du da?” – “Ein Zartbitter-Schokoküchlein mit grünem Marzipankern an einem Zweierlei vom Nougat.” Aber geh. Sag’s wie’s ist: “Ich muffinisiere eine Mozartkugel.” Eben. Einfacher. Um Missverständnissen vorzubeugen, stellen wir jedoch nochmals explizit klar, Muffins sind geil und muffinisiert ist fast alles besser. Das ist so wie mit Käse überbacken. Macht das Leben schöner. Aber wir schweifen ab, zurück zum Thema: Geschenke aus der Küche. Wir finden sie gut. Und wir machen sie auch gerne. Aber noch lieber haben wir sie, wenn sie aus anderen Küchen zu uns kommen.

Dazu müssen die anderen Küchen allerdings entsprechend ausgestattet sein. Und zwar mit fettem Gerät! Dazu zählt kein Pizzaroller, denn den hat heute schon jeder. (Und wenn nicht, ist es allerhöchste Zeit. Denn dass ihr “gar nicht sooo oft” eine Pizza Popeye von eurem Lieblings-Italo-Araber bestellt – Kurzwahltaste 1 – könnt ihr der Frau Brause erzählen. Und bis zur Bikinisaison dauert’s sowieso noch. Beziehungsweise ist es jetzt auch schon egal. Also wie man’s dreht und wendet, ein Pizzaroller hat in jeder noch so schlecht sortierten Küche griffbereit zu liegen.) Zur Kategorie “Fettes Gerät” zählt auch kein Eierschneider. (Warum? Das werden wir jetzt nicht erklären. Ihr wisst warum! Also wirklich, Eierschneider… .) Sondern zu fettem Gerät zählen Dinge, die wirklich einen Mehrwert bringen. Die die Kochkünste des Benutzenden in bislang unbekannte Sphären heben. Die euch Gerichte aus dem neuen Game of Thrones-Kochbuch auf eine Art nachkochen lassen, dass Joffrey’s (dieser Käsefuß) Hochzeit nicht einmal mehr als schwacher Abklatsch vom Oktoberfest durchgeht! Und um eine Küchenausstattung auf dieses Level zu heben, braucht es die Stemmkraft der Gruppe. In Form eines Gruppengeschenkes lässt sich hier Großartiges verwirklichen. Damit die Küchenmaschine dann eben auch alle Stücklein spielt und mit jedem erdenklichen dieser coolen Aufsätze übergeben werden kann. Und nicht nur mit einem von zwei Rührstäben.

Ein paar unserer Lieblings-Küchenhelfer, mit denen man tolle Geschenke aus der Küche zaubern kann und die sich noch dazu perfekt als Gruppengeschenk eignen, möchten wir euch jetzt noch näher vorstellen.

Ein Klassiker, aber zurecht: die Kaffeemaschine. Und zwar nicht eine lahme, angestaubte, die nur wässrigen Sud produziert. Sondern eine stylische, elegante, die noch dazu richtig guten Kaffee macht. Bei stylisch und elegant in Verbindung mit Kaffee denken wir natürlich alle nur an das Eine. Beziehungsweise an den Einen. George. Ja, wir sind gebrainwasht, genau wie alle anderen auch. Aber wir stehen dazu. Und die, die nicht dazu stehen, wollen ihn trotzdem. Geooorge. Da es aber nicht so leicht ist, an den richtigen George zu kommen (wir haben leider den Überblick verloren mit wem er zurzeit so abhängt, aber wir sind’s nicht), nehmen wir das Nächstbeste. Und das sehr gerne. Eine dieser wunderwunderschönen Nespresso-Maschinen. Die sind so schön, dass wir sie eigentlich gar nicht hergeben wollen. Weil wir aber selbstlos sind, machen wir’s trotzdem. Und schenken sie der Freundin, bei der wir uns grob geschätzt ohnehin jeden Montag (kleiner George mit Milch), Dienstag (George pur), Donnerstag (George! George! George!), Sonntag (großer George mit extra Milch, Schaum und – wie immer – Streusel gefälligst) und manchmal auch dazwischen, selbst zum Kaffee einladen. Und mit dem Geschenk ist allen Schenkern und Schenkerinnen die Teilnahme an den nächsten 146 AG-Meetings (Anonyme Georgeaholics) gesichert.

Nespresso-Maschine - Geschenke aus der Küche.

Nächstes Geschenk. Ein Set zum Cake Pops-Machen. Cake Pops. Für diejenigen, die noch keine Berührungspunkte mit ihnen hatten, stellt euch das Ganze so vor: ein gewöhnlicher Kuchen wird muffinisiert. Und dann bekommt dieser Muffin Superkräfte, wie wenn ein kleiner Super Mario einen Pilz isst und wächst. In der Backwelt bedeutet das, dass der kleine Super Muffin mit Schokochips gefüttert wird und ihm daraufhin eine Cremehaube aus dem Kopf sprießt. Er ist jetzt ein Cup Cake (fragt bitte nicht, ob er gleichzeitig auch eine Geschlechtsumwandlung vollzogen hat und jetzt die Cup Cake ist… kein Plan). Wie auch immer. Super Mario, groß und stark, verleibt sich eine Blume ein und kann jetzt kleine Feuerbälle durch die Gegend schießen. Richtig viele. Unser zum Cup Cake gewordener Super Muffin zieht da natürlich nach. Und produziert kleine Kuchenbällchen, die er mit Glasur umhüllt, bestreuselt (unser guter Freund George würde jetzt sagen: what else?) und dann in die hungrige Meute schießt. Ja. So ist das. Und die Moral von der Geschicht‘? Wenn ihr in Zukunft ins Kreuzfeuer kleiner kuchengewordener Granaten geraten wollt, empfehlen wir euch eine Cake Pops-GeschenkBox zu verschenken, für die Super Mario sogar seine Flugfeder eintauschen würde.

Cake Pops - Geschenke aus der Küche

Und jetzt noch ein paar Maschinen, die sich super zum Schenken eignen. Da hätten wir die vorhin bereits angesprochene Küchenmaschine. Die Meinungen gehen zwar oft auseinander, ob man die wirklich braucht, aber wir haben einen ausgebildeten Koch im Team. Der muss es wissen. Und der sagt, die braucht man. Wie es auch sei, selbst uns Laien ist klar: diese Alleskönner können wirklich alles. Außer muffinisieren vielleicht. Aber zu irgendwas müssen Menschen ja auch noch gut sein. Deswegen sind Küchenmaschinen die fünf zusätzlichen Arme, die ihr immer schon wolltet. Ein ziemlich cooles Geschenk, wie wir meinen.
Dann gibt’s noch Eismaschinen. Auch hier hat unser Koch einen ganz klaren Favoriten: Marke Unold. Auf die einfache Frage “Wieso?” wurden Wörter wie “Kompressor!”, “Füllmenge!”, “Rührspirale!” mit dem Enthusiasmus eines “Weihnachten!”, “Ostern!”, “Schokostreusel!” (Streuuusel) in den Raum geworfen. Ja. Also wird die schon gut sein. Urteil der unbedarften Masse: auf die Plätze, fertig, schenken.
Ein paar weitere kleine Leckerlis, die Küchen einfach das gewisse Blingbling geben, sind zum Beispiel richtig gute Messer, ein Thermometer, ein Zwiebelhacker (Zick-Zick-Zyliss!), eine bunte Multikulti-Press-Trenn-Reib-Flasche (wir sind für andere Namensvorschläge offen), eine Mess-Pyramide (ebenso) oder eine Steaknadel – die gefällt uns so gut, dass wir sogar schon einmal darüber berichtet haben. Damals, als wir unsere Top Weihnachtsgeschenke für Männer präsentiert haben (lang, lang ist’s her… und auf den Schnee warten wir immer noch; aber diese fröhliche Buntigkeit eines Messgeräts versprüht sowieso viel mehr Frühling als Winter).

Bunte Flasche - Geschenke aus der Küche

Natürlich ist bei all dem klar: ihr wisst am besten, was im jeweiligen Einzelfall am passendsten ist. Das ist immer verschieden (abgesehen vom Eierschneider; es gibt nie eine passende Gelegenheit für einen Eierschneider). Wofür auch immer ihr euch entscheidet, wir sind uns sicher, dass ihr die oftmals teureren Gerätschaften perfekt als Gruppe schenken und überreichen werdet. Also viel Spaß damit!
Ach ja. Und wir freuen uns, wenn ihr zur weiteren Vermuffinisierung der Welt beiträgt. Denn wie gesagt, das macht das Leben noch viel schöner.

GeschenkBox erstellen

 

 

Euer SIMPLEWISH.team

GRUPPEN.SCHENKEN.BESSER

Veröffentlicht unter Top Geschenke Getagged mit: , ,
One comment on “Geschenke aus der Küche
  1. So n richtig gutes Kochmesser ist eine gute Gruppengeschenks Idee! Würd ich mir auch wünschen, auch wenn ich schon 2 Kochmesser davon hab :) Lg Adnan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über SIMPLEWISH

Simplewish macht das Zusammenlegen für ein gemeinsames Geschenk kinderleicht!

GRUPPEN.SCHENKEN.BESSER.
+ Ein wertvolleres Geschenk gemeinsam finanzieren
+ Kein lästiges Herumtelefonieren
+ Nie wieder dem Geld hinterherlaufen
+ Einfach, schnell & sicher

SIMPLEWISH.newsletter

Geschenk-Ideen, Tipps und mehr!

Follow us on Facebook